IN GUTEN HÄNDEN ..

BETRIEBLICHE GESUNDHEIT: Vernetzung

Das integrationsorientierte Teilhabekonzept des SGB IX verlangt die Vernetzung der Versorgungsbereiche Prävention - Akutmedizin -
Rehabilitation - Nachsorge.

Das ARZ Riesa hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Bund / Mitteldeutschland, Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Rückversicherern, Akutkrankenhäusern, Arbeitsmedizinern, niedergelassenen Ärzten, Personal- und Betriebsräten sowie Integrationsfachdiensten die erforderlichen vernetzten Strukturen aufgebaut. Sämtliche Erfordernisse des Datenschutzes werden beachtet.

Die vorhandene Vernetzungsphilosophie aller Beteiligter garantiert:

  • - partnerschaftliche Organisation von Kooperation und Koordination
  • - Leistungserbringung "wie aus einer Hand"
  • - Realisierung einer an Behinderung / chronischer Krankheit orientierten Gesundheitssicherung
  • - alltagsnahe Begleitung